Startseite

Besuch aus Skegness 2016

Besuch der Engländer aus Skegness zum Altstadtfest
Nachdem der KVV letztes Jahr eine Busfahrt unter Leitung von Norbert Braun nach England durchgeführt hatte, fand nun der Gegenbesuch der Engländer statt. 28 Mitglieder der Städtepartnerschaft aus Skegness trafen am Donnerstagmorgen am Flughafen Hannover ein und wurden von den Mitgliedern des KVV mit Autos abgeholt. Nach 24 stündiger Reisedauer gab es nur eine kurze Pause bis zum Sektempfang im Rathaus, wo die Bürgermeisterin Franziska Schwarz alle begrüßte und Gastgeschenke ausgetauscht wurden.
Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein bei einem leckeren Abendessen in der Pizzeria “ Bei Gino“.
Der Freitag stand unter dem Zeichen des Altstadtfestes, wo alle Engländer zur Eröffnung erschienen waren und im Laufe des Tages bestehende Kontakte vertieft und neue Kontakte geknüpft wurden. Durch Vermittlung des KVV waren unter den Engländern auch 2 Lehrer, die im Gespräch mit den Gandersheimer Schulen einen Schüleraustausch für das nächste Jahr organisieren wollen.
Der Samstag wurde bei bestem Sommerwetter von den Engländern beim Sehusa –Fest in Seesen verbracht, teils ebenfalls durch Fahrdienste der Gandersheimer organisiert. Um 18 Uhr trafen alle in Brunshausen ein, wo der Kunstkreis eine sehenswerte Ausstellung des Engländers Graham Livingston eröffnete.
Typisch englisches Regenwetter erwartete die Engländer am Sonntag, was aber der guten Laune keinen Abbruch tat, da alle mit Fahrzeugen zum PS-Speicher nach Einbeck gebracht wurden, wo eine englische Führung organisiert worden war. Das Mittagessen fand im Brodhaus in Einbeck statt, bevor es im strömenden Regen zurück nach Gandersheim ging. Hier erwartete die Engländer ein Besuch der CDU-Geschäftsstelle, zur typisch englischen Teatime-Zeit. Der Abend wurde in kleinen Gruppen verbracht.
Besuch in Goslar2Montag ging es dann nach Goslar, teils per PKW, teils mit dem Zug vom KVV organisiert.
Am Abend war das große Abschiedsessen in Gehrenrode im griechischen Restaurant „Elliniko“, zusammen mit vielen Gandersheimern. In den Eröffnungsreden bekräftigten Norbert Braun, Brian Chapman und die Bürgermeisterin Franziska Schwarz die Wichtigkeit einer Städtepartnerschaft, um ein Gegengewicht zum momentanen Auseinanderstreben Europas zu bilden. Nach dem vorzüglichen warmen Buffet wurden über 130 Präsente, die von Freunden und Mitgliedern des KVV gesponsert worden waren, per Losverfahren unter lautem Hallo verteilt.

Der Abreisetag am Dienstag begann mit einer Stadtführung durch Bad Gandersheim bis schließlich alle Gäste aus Skegness mit vielen Autos wieder zum Flughafen nach Hannover gebracht wurden.
Es waren 6 ereignisreiche Tage,
Abschiedsfoto2wobei besonderer Dank Norbert Braun als Organisator gilt, aber auch den vielen KVV-Mitgliedern und Gandersheimern, die Zeit und Geld zur Verfügung gestellt haben, um den Englischen Gästen auch oder gerade in Zeiten des Brexit eine unvergessliche Zeit in unserer Stadt zu ermöglichen.

Im nächsten Jahr soll der Gegenbesuch in Skegness erfolgen, wir freuen uns schon auf einen Besuch bei unseren englischen Freunden.

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen