Kur- und Verkehrsverein        Logo neu 2.2019
Bad Gandersheim am Harz e.V. – gegr. 1935

 

 

 

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2022 für das Jahr 2021 vom 10.06.2022 im Hotel Waldschlößchen

 

Anwesend vom Vorstand:
Dr. K. Berling, Fr. H. Meyer, Dr. J. Hesse, Hr. M. Koch, Hr. N. Braun, Hr. J. Zielinski, Fr. LGoslar, Dr. R. Holbe, Hr. R. Franke, Fr. I. Lohmann, Hr. R. Westphal.

Entschuldigt: Hr. G. Jungesblut, Fr. F. Schwarz

Teilnehmer: 59 Mitglieder gemäß Anwesenheitsliste.
Beginn : 16:00 Uhr Ende : 18.00 Uhr

TOP 01: Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Herr Dr. Berling eröffnet die Versammlung und stellt die Beschlussfähigkeit fest. Herr Hermes und Herr Hillebrecht werden besonders begrüßt.

TOP 02: Tagesordnung
Die Tagesordnung ist allen bekannt und wird eingehalten.

TOP 03: Ehrung der Toten
Zur Ehrung der verstorbenen Mitglieder bittet Herr Dr. Berling alle Anwesenden, sich von ihren Stühlen zu erheben. Es wird in einer Schweigeminute der Toten gedacht.

TOP 04: Genehmigung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2021
Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 10.09.2021 wird einstimmig angenommen.

TOP 05: Bericht des Vorsitzenden über 2021
Herr Berling lässt das Jahr 2021 kurz Revue passieren.
Hierzu werden ein paar passende Fotos auf eine große Leinwand projiziert.
Aufgrund der Corona Krise mussten im Frühjahr 21 einige Geselligkeiten (z.B. Braunkohlessen ) ausfallen.
Für den Wettbewerb „ Schöner Garten “ wurden an die 10 Teilnehmer
Holzstelen (gefertigt von Herrn P. Kliesch) vergeben. Gewinner war Fam. Pelz.
Im Sommer letzten Jahres wurden wieder die Wanderungen aufgenommen. Sie wurden bis zum Herbst durchgeführt und nach einer kleinen Winterpause in diesem Frühjahr wieder gestartet.
Im Rahmen des Frühjahrputzes wurde an der Grillhütte ein „Schaufenster “ für „ Durchblicker “ aufgestellt. Der Grillplatz wird von Herrn K. Freitag instand gehalten.
Die Schaufenster in der Moritzstr., die die Fam. Funke bereitstellt, werden gemeinsam mit den Landfrauen unterschiedlich dekoriert.
Des Weiteren fand ein Treffen der Wanderpaten statt. 6 Bänke wurden repariert und ein paar Wegweiser erneuert.

TOP 06: Vorstellung des Fördervereins der LAGA
Herr Dr. Holbe weist darauf hin, dass viele Mitglieder des KVV ebenfalls auch im LAGA - Förderverein tätig sind. In beiden Vereinen geht es um eine Verbesserung der Lebensqualität in unserer Stadt.
Anhand einer Übersichtskarte des LAGA- Geländes erklärt Herr Dr. Holbe die verschiedenen Bereiche ( Auepark, Roswithapark, Kurpark, Landschaftspark und Spiel-und Sportpark) der LAGA. Dann geht er noch kurz auf die verschiedenen Arbeitskreise der LAGA ein und zeigt einige Fotos zum Thema „ Dorfschönheiten". Zum Abschluss wirbt Herr Dr. Holbe für eine ehrenamtliche Hilfe im LAGA-Förderverein.

TOP 07: Berichte aus 2021 mit Aussprache
a) Grußwort und Bericht der Stadtverwaltung
Frau Lohmann verliest (als stellvertretende Bürgermeisterin ) die Grußworte der Stadt. Sie bedankt sich für die vielfältigen Aktivitäten und die Unterstützung des KVV für die Landesgartenschau. Die Corona-Krise und der Ukraine Krieg haben die Übernachtungszahlen zurückgehen lassen und auch die Belegung der Kurkliniken ist noch nicht auf „ Vor Corona“ Niveau. Leider mangelt es weiterhin an Übernachtungsmöglichkeiten, auch wenn mit dem Boardinghouse Kurpark Quartier und den neuen Betreibern des Kur-Campingplatzes die Lage etwas verbessert wird.

b) Bericht über die Stromkästen
Frau Goslar zeigt im Rahmen einer "Wanderung" durch Bad Gandersheim einige Fotos der bereits fertig bebilderten Stromkästen. Sie weiß zu jedem Bild eine interessante Geschichte zu erzählen. Inzwischen sind bereits 72 dieser Kästen fertiggestellt. Insgesamt sind ca. 10.800 Euro in diese Aktion geflossen, zum größten Teil aus Spenden. Für dieses Jahr sind 4 weitere Objekte geplant. Erwähnenswert ist, dass das Glaubenszentrum bei seiner jährlichen Reinigungsaktion auch das Putzen der Stromkästen übernimmt.

c) Städtepartnerschaft England / Belgien
Frau Lohmann berichtet, dass es 2 Jahre lang (Corona bedingt) kaum Kontakte zu Skegness gegeben hat. Zudem leidet die Partnerstadt unter einem Alterungsproblem ihrer Mitglieder und unter fehlendem Nachwuchs. Um den Kontakt am Leben zu erhalten, fuhr eine kleine Delegation über Pfingsten nach Skegness. Frau Lohmann berichtet kurz über diesen Besuch und zeigt dazu einige Fotos. Für die LAGA ist in der englischen Woche (August 2023) u.a. ein Besuch der " Silver Band " geplant.
Herr Braun berichtet, dass auch die Partnerschaft mit Rotselaar unter Corona gelitten hat. Trotzdem fuhr im September 21 eine kleine Abordnung des KVV nach Rotselaar, um dort Werbung für die LAGA zu machen. Anschaulich, mit Fotos dokumentiert, berichtet er über diesen Aufenthalt.
Für die belgische Woche (August 23) ist u.a. ein Besuch der " belgischen Riesen " vorgesehen. Herr Braun weist noch auf den Roswitha-Kunstpreis hin. Dieser Preis soll die Identifikation der Jugend (14- 16 Jahre) mit ihrer Heimatstadt stärken. Es wird ein Thema vorgegeben und die Jugendlichen sollen dazu ein "Kunstwerk" in Form einer Zeichnung, einer Bastelarbeit oder eines Filmes schaffen. Eine Jury bewertet die eingereichten Arbeiten und vergibt Preise für die besten 3 "Kunstwerke“.

d) Bericht über die Finanzen
Frau Meyer berichtet kurz über die Finanzen des KVV und bedankt sich für die Mitgliedsbeiträge und die vielen Spenden.

TOP 08: Bericht des Kassenprüfer von 2021
Herr Dröge erklärt, dass er gemeinsam mit Herrn Gelück am 30.3.2022 die Kasse geprüft hat. Alle Belege waren vorhanden und korrekt gebucht. Es gab keine Beanstandungen.

TOP 09: Entlastung der Kassenführerin und des gesamten Vorstandes
Herr Dröge bittet um die Entlastung der Kassenführerin Frau Meyer. Diese wird einstimmig angenommen. Anschließend bittet er um die Entlastung des gesamten Vorstandes. Diese wird ebenfalls einstimmig angenommen.

TOP 10: Wahl eines(r) neuen Kassenprüfers(in).
Herr Dröge beendet seine Tätigkeit als Kassenprüfer. Auf Vorschlag der Versammlung wird Herr W. Habenicht zum neuen Kassenprüfer gewählt.
Er nimmt die Wahl an.

TOP 11: Ausblick in die Zukunft
Der KVV wird weiterhin die LAGA unterstützen. Im September ist eine Besichtigung der Baustelle für Mitglieder geplant. Am 8. Juli findet im Waldschlößchen ein Sommerfest statt. Ein Grillnachmittag am Hermann-Vogel-Platz ist in Planung (Termin wird kurzfristig bekannt gegeben).

TOP 12: Ehrungen
Für 25 bis 30- jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Ruth Thätner, Edith Maaß und Dr. Egbert Pietsch.
Für 30 bis 35- jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Elisabeth Schleis und Herbert Seidel.
Für 35 bis 40- jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Jürgen Steinhoff, Manfred Koch, Gebhard Jungesblut, Rudolf Hermes, Joachim Langefeld, Heinz Bartels, Ingeborg Wilde, Jürgen Zielinski, Ingrid Vogel, Dr. Joachim Hesse und Dr. Joachim Drewes.
Für 40 Jahre und mehr wurden geehrt:
Fritz Kolle, Helga Hohls, Gerhard Barnowski, Christel Franke, Klaus Gohls, Karla Grumbrecht, Renate Heise, Wolfgang Mehrländer, Bodo Weize und Dr. Günther Siegert.
Erika Fichtner und Christa Henscher-Cahn von Seelen sind bereits seit 57 Jahren und Gerda Zielinski seit 69 Jahren Mitglieder im KVV.

TOP 13: Anträge und Anregungen, Sonstiges
Herr Dr. Holbe weist auf den nächsten Wandertermin hin und bittet um Mithilfe für eine größere Aktion der LAGA (40.000 Tulpenzwiebeln müssen ausgegraben werden).

Herr Braun dankt Herrn Dr. Berling für seine geleistete Arbeit und für die hervorragende Leitung der heutigen Jahreshauptversammlung.

 

Bad Gandersheim den 18.8.2022

 

Protokollführer                                                                           1. Vorsitzender
Rudolf Westphal                                                                 Dr. Klaus-Dieter Berling


 

GruenkohlgerichtNachlese des KVV-Braun-/Grünkohlessens
Ein Gastwirt mit Leib und Seele

Nach drei Jahren Corona bedingter Pause konnte erstmals am Freitag, dem 26.01.2023 wieder ein Braunkohlessen des Kur-und Verkehrsvereines im Keglerheim beim beliebten Gastwirt Gebhard Jungesblut stattfinden. Über dreißig Gäste füllten die Gaststube. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden, Dr. Klaus-Dieter Berling, und einem Hinweis auf die am 17.März geplante Jahreshauptversammlung im Waldschlößchen konnte das leckere Grün-/Braunkohlessen beginnen. Es klappte wie immer wunderbar. Das reichhaltige Braunkohlessen mit Brägenwurst, Kassler und Bauchfleisch, es wurde nachgereicht bis der/die Letzte streikte, schmeckte vorzüglich und wurde durch eine Runde Feuerwasser abgeschlossen, anschließend erfolgten lebhafte Gespräche.
In dieser sich immer schneller verändernden Welt ist das Keglerheim ein Ort der Beständigkeit und Zuverlässigkeit, der uns hoffentlich noch viele Jahre erhalten bleibt.


 

Information an KVV-Mitglieder und Freunde des KVV

Braun-/GrüG.Jungesblut.2nkohlessen 2023
Zünftiges Braun-/Grünkohlessen im Keglerheim

Nach 2-jähriger Pause veranstaltet der Kur und Verkehrsverein (KVV) wieder ein gemeinsames Essen für Mitglieder und Freunden des KVV.

Termin ist Freitag, der 27.01.2023 um 18.00 Uhr im Keglerheim bei Gebhard Jungesblut.

Es wird ein zünftiges Braun-/Grünkohlessen mit den entsprechenden Beilagen geben. Dieses jährliche, am Jahresanfang stattfindende Essen, hat bereits eine lange Tradition.
Wer gerne teilnehmen möchte, bitte bei Dr. J. Hesse bis zum 24.01.2023 anmelden, um besser planen zu können. (Tel. Nr. 05382 3432)
Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und einen gemütlichen Abend.


 

Jura2Eine Zeitreise in die Vergangenheit
Der KVV hat ein Schaufenster der Familie Funke in der Moritzstraße als Zeit-Reisen in die Vergangenheit von Bad Gandersheim umgestaltet,  bis zu 250 Millionen Jahre zurück. Bleiben Sie am Schaufenster der Familie Funke stehen und erleben Sie in einer kleinen Ausstellung, wie sich die Umweltbedingungen in unserem Raum vor Jahrmillionen bis heute verändert haben.
Heute ist in und um Bad Gandersheim nur ein kleiner Ausschnitt der Erdgeschichte oberflächennah anzutreffen, von der Unteren Trias (vor ca. 250 Mio Jahren) bis zum Oberen Jura (vor ca. 140 Mio Jahren).
Geologie-begeisterte Bad Gandersheimer haben Fossilien/Gesteine zur Verfügung gestellt, die sie in unserem Stadtgebiet gefunden haben. Die Versteinerungen bezeugen, dass die Welt damals auf dem Planeten Erde eine ganz andere war als heute und sich kontinuierlich veränderte.
Systematisch zusammengefasst zeigt die Ausstellung einen Blick in eine fremde, unbekannte Welt. Vielleicht kommt beim Betrachter auch die Frage auf, wie wird unsere Gegend in wenigen Millionen Jahren aussehen? Wird der Mensch - wie die Dinosaurier- dann ausgestorben sein….?

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer.

Bild: Ammoniten aus dem Unteren Jura (vor ca. 200 Mio Jahren) gefunden bei Gehrenrode


 

 

Für Kurzentschlossene!

Skat- und Knobelnachmittag
aus terminlichen Gründen fällt der traditionelle KVV-Skat- und Knobelnachmittag im Jahre 2023 aus. Es wird auf den Skat- und Knobelnachmittag des ADAC-Ortsclub Bad Gandersheim am Sonntag, den 8. Januar 2023 um 14:00 Uhr im Waldschlößchen verwiesen. Entsprechend der Absprachen zwischen KVV und ADAC-Ortsverein.
Der ADAC-Ortsverein bittet aber um Voranmeldungen bei Sabine und Michael Jungesblut (Tel. 05382 6435) oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Starkgebühr beträgt 5,00 Euro und ist bei Beginn der Veranstaltung zu entrichten.
Die Anmeldung muss bis spätestens Freitag, den 6.Januar 2023 erfolgen.


 

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.